zurück zur Seite 1

Schülerinnen und Schüler des Pictorius-Berufskollegs Coesfeld bauen Möbel für Theodor-Heuss-Realschule

Bald ist es soweit. Zum neuen Schuljahr geht die Theodor-Heuss-Realschule, beginnend mit dem fünften Schuljahr in den gebundenen Ganztag. Die Schülerinnen und Schüler erwartet ein frisch renoviertes Schulgebäude mit einigen Attraktionen.
Dazu gehört neben anderen neuen Räumlichkeiten eine Schulbücherei.
Wo in den Jahren zuvor gefilzt, gemalt und gebastelt worden ist, wird in der Zukunft eine Vielzahl Bücher und anderer Medien stehen. Diese werden in Regalen präsentiert, die die Schülerinnen und Schüler des Pictorius-Berufskollges eigens für die Theodor-Heuss-Realschule gebaut haben. Insgesamt entstanden zwölf dieser Regale, die in Kooperation zwischen Frau Doris Nollen von der Realschule und Ansgar Kuhlbusch vom Berufskolleg auf ihre späteren Anforderungen vorgeplant wurden. Nach abgeschlossener Planung in der Theorie übernahmen die Schülerinnen und Schüler des Berufsgrundschuljahres für Holztechnik die handwerkliche Umsetzung mit viel Elan unter der Leitung von Werkstattlehrer Herbert Thesing.  Auf diesem Wege entstanden zusätzlich funktionale Zeitschriftenboxen, die deren Präsentation und Inventarisierung erheblich vereinfachen. Als besondere Herausforderung fertigten die Schülerinnen und Schüler ein besonderes Sitzmöbel an, welches sicherlich der „eye-catcher“ der neuen Bibliothek sein wird. 
Mit der Lieferung und dem Aufbau der Regale ist die Zusammenarbeit jedoch noch nicht beendet. Auf die Schülerinnen und Schüler des kommenden Berufsgrundschuljahres warten schon neue Aufgaben. Sie werden ein zweistufiges Podest für die Lese- und Vortragsecke der Bibliothek bauen. 

   


zurück zur Seite 1